Nachbericht run2bike 2011

Nachbericht run2bike 2011

Ihr findet alle Info´s zur Veranstaltung natürlich auch unter www.run2bike.at

Wir haben ein unglaubliches Wochenende hinter uns. Der „Wettergott“ meinte es wirklich sehr gut mit unserer Veranstaltung. Bis Samstag mittag wollten die Regenschauer nicht aufhören, aber rechtzeitig zum Start der Kinderbewerbe um 15.00 Uhr schien die Sonne vom Himmel. Bei den Kinder MTB Rennen waren mehr als 50 Kinder am Start. Bei den Kinder- und Schülerläufen waren mehr als 60 Starter dabei.

Bei der um 18.00 Uhr gestarteten 5. Scharnsteiner P.Max Abendmeile waren über 200 Läufer am Start und vollbrachten wirklich starke Leistungen. Auch die Nordic Walker waren heuer sehr starkt vertreten. So „walkten“ mehr als 20 Sportler durch die Straßen von Scharnstein. Wir erreichten am Samstag einen absoluten Teilnehmerrekord in der Geschichte der Abendmeile. Viele Starter waren natürlich vom Traunviertler Laufcup mit dabei, da Scharnstein ja die 5. Station dieses Laufcups war.

Bei der Ruinen Trophy am Sonntag sind knapp 200 MTB an den Start gegangen. Bei herrlichem Sonnenschein wurden wirklich starke Leistungen erbracht. Über die Light Strecke wagten sich 50 Biker und über die Heavy Strecke waren knapp 150 auf den Rädern unterwegs.

Es waren auch mehr als 40 Starter die es in die run2bike Kombiwertung schafften
Alle Ergebnisse finden sie unter www.computerauswertung.at

Für Manfred Bogner wurden mehr als € 780,00 erlaufen und erfahren. Der LRC P.Max Almtal erhöht die Summe auf € 1.000,- die für Manfred gespendet werden.
An dieser Stelle ein großer Danke von Sonja Dickinger (Lebensgefährtin von Manfred Bogner) an alle Helfer der Veranstaltung und natürlich an alle Starter die diesen Betrag „ersportelt“ haben.

Die ersten Bilder sind nun auch online. Es sind über 1.000 Bilder die an beiden Tagen gemacht wurden. Danke an Daniel Fessl, Foto Sternberger und an Helmut Steinhäusler für die Bilder.

Der Videofilm folgt in den nächsten Wochen.

Wir bedanken uns bei allen Helfern, die uns unterstüzt haben und auch bei allen Sportlern die mitgemacht haben. Wir hoffen ihr hattet genau so viel Spass und Freunde an diesem Wochenende wie wir.

Wir sehen uns hoffentlich im nächsten Jahr, im August 2012